Hygienekonzept

Hygienekonzept

Wir achten sehr darauf, die aktuellen Hygienevorschriften einzuhalten. Bitte denke beim Betreten des Hamburg-Hauses an das Tragen eines Mund/Nasenbedeckung und beim Betreten der Elternschule an korrektes Händewaschen, d. h. mindestens 20 Sekunden mit aufgeschäumter Seife oder bereitstehendes Desinfektionsmittel zu nutzen.

Es können eigene Matten verwendet werden, die vor der Benutzung desinfiziert werden. Elternschulmatten werden nach jeder Stunde desinfiziert.  Regelmäßige Belüftung der Räumlichkeiten gehört genauso dazu wie die regelmäßige Reinigung aller häufig berührten Flächen (z. B. Türklinken- und Griffe, Handläufe, Handwaschbecken, Wasserhähne etc.).

Wahrung des Sicherheitsabstands

Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern soll universell eingehalten werden. Sollte dieser Abstand bei einem Notfall oder Unfall nicht möglich sein, verwende bitte nach Möglichkeit einen Mundschutz. Verzichtet auf ein Treffen vor oder nach der Stunde im Eingangsbereich.

Gesundheitliche Situation

Personen mit erkennbaren Symptomen (leichtes Fieber, Erkältungsanzeichen, Atemnot) sollen bitte zu Hause bleiben, bis der Verdacht ärztlicherseits aufgeklärt ist. Es gibt eine Schnupfenverordnung, die besagt dass kommen kann wer „nur“ Schnupfen hat. Wenn es mehr Symptome sind, bitte zuhause bleiben.

Risikogruppen

Personen die folgenden Risikogruppen angehören, sind vom Elternschulangebot ausgenommen:

  • Erkrankte Personen
  • Rückkehrer*innen aus einem Risikogebiet
  • Personen in häuslicher Isolation

Unterweisung zu Hygienemaßnahmen

Die Kursleiter werden über die Hygienemaßnahmen bzgl. des Coronavirus unterwiesen/informiert. Hierzu erhalten Sie die Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus sowie die zehn wichtigsten Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Personenbezogene Maßnahmen

Die Namen und Anwesenheitszeiten der TeilnehmerInnen werden soweit möglich über das Buchungsportal oder mittels auszufüllender Zettel dokumentiert. Persönliche Daten werden 4 Wochen gespeichert und danach gelöscht/vernichtet. TeilnehmerInnen mit Infekt-Zeichen dürfen nicht teilnehmen. Neben dem Beachten der Husten- und Nieß-Etikette, der Händehygiene und der Abstandsregeln sollten keine Bedarfsgegenstände wie Gläser, Flaschen, Matten etc. gemeinsam genutzt werden.

Sonstige Empfehlungen

Zwischen den einzelnen Kursen wird ausreichend Zeit eingeplant sein, damit die TeilnehmerInnen eines Kurses die Räumlichkeiten in Ruhe verlassen, die notwendigen Hygienemaßnahmen durchgeführt und die nächsten TeilnehmerInnen sich vorbereiten können.

Mit Betreten der Elternschule versichert jeder Gast, jede Gästin dass er/sie sämtliche Maßgaben, Vorschriften sowie gesetzliche Vorgaben bezüglich der Eindämmung der Corona Krise akzeptiert, umsetzt und den Regeln des Betriebes diesbezüglich selbstverständlich unterordnet.

Wir danken Euch für Eure Zusammenarbeit!